Unternehmen in der Speditions- und Logistikbranche

Speditions- und Logistikunternehmen beschäftigen innerhalb der EU mehr als 4% der aktiven Bevölkerung und benötigen ständig neue Mitarbeiter. Mit der Wirtschaftskrise hat sich auch die Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften geändert. Die Anzahl an Stellen im Bereich der niedrig qualifizierten Berufe geht zurück. Mit der verstärkten Nutzung von Technologien in den Bereichen Transport und Logistik wachsen auch die Anforderungen an die Arbeitskräfte.

Das Projekt VETMO4TL verbessert Qualität und Relevanz des Ausbildungsangebots in den Bereichen Transport und Logistik, indem klare Antworten auf den Bedarf des Arbeitsmarkts im Bereich der Berufsbilder auf Niveau 4 des EQR geliefert werden. Gleichzeitig wird die Transparenz in der Berufsausbildung auf europäischer Ebene gefördert. Die Arbeitnehmer bekommen immer besser qualifizierte Mitarbeiter, die eventuell im Ausland gelernt oder gearbeitet haben und dabei ihre Anpassungsfähigkeit, ihre Sprachkenntnisse und ihre interkulturellen Kompetenzen weiterentwickelt haben.